Bürger-Energie Tübingen eG
Seite druckenSeite mit Rahmen anzeigen

PV-Anlagen der Bürger-Energie Tübingen eG
PV-Anlagen Bürger-Energie Tübingen

2. PVA: Metropol-Parkhaus  25,56 kWp  seit 3/2010

Solarmodule stellen Autos in den Schatten:
Die PV-Anlage auf dem Metropol-Parkhaus der SWT

[ Anlagenbeschreibung ]   [ Stromdaten bis 12.17 ]   [ Weitere Bauzeit-Fotos ]

Auch die zweite PV-Anlage der Bürger-Energie Tübingen entstand im süd­lichen Stadt­gebiet von Tübingen. Nach dem langen Winter 2009 und Liefer­problemen bei Wechsel­richtern konnte erst Anfang März 2010 mit den Installations­arbeiten auf dem Dach des Metropol-Parkhauses begonnen werden.

Dach mit Modulen

15.3.2010: Die Module auf den südlichen Dach­teilen sind weit­gehend montiert. Der Vorder­grund zeigt den kleineren Teil davon. Der Gabelstapler hebt hinten rechts gerade eine Kiste mit Modulen auf eines der nördlichen Dächer.

Anlagenbeschreibung

Nordseite des Metropol-Parkhauses   Westseite des Metropol-Parkhauses

Der größte Teil der Module wurde auf den bereits vorhandenen Stahl­über­dachungen des Parkhauses Metropol montiert, ein kleiner Teil auf dem Flach­dach des Aufzug­gebäudes. Der Auftrag ging an die Firma solar23 GmbH (Büro Herren­berg).

Modul aus der Nähe

Die Anlage besteht aus 142 polykristallinen Modulen mit je 180 Wp von Canadian Solar, somit 25,56 kWp installierte Gesamt­leistung. Jedes Modul besteht aus 48 polykristallinen Zellen, ist 1,324 m lang und 0,982 m breit und wiegt 16 kg. (Dass die hell wirkenden Leiterbahnen im linken Bild gewellt aussehen, liegt an der Verkleinerung des Fotos.) Die Wechselrichter sind von SMA.

Für die PV-Anlage wird ein Systemwirkungsgrad von 10,5% angegeben. Ausgehend von Stuttgarter Klimadaten aus den Jahren 1981 - 2000 ist gemäß einer Modellrechnung eine Netzeinspeisung von rd. 24000 kWh (948 kWh/kWp) im Jahr zu erwarten.

[ zum Seitenanfang ]
 
PV-Anlagen Bürger-Energie Tübingen

Daten und Diagramme zur Stromerzeugung    25,56 kWp 

Tabelle  |  Diagr. Jahreswerte  |  Diagr. Monatswerte  |  Online-Diagramme

Seit 31. März 2010 speist die Metropol-PV-Anlage ins Stromnetz ein. Die folgende Tabelle und die beiden Diagramme geben eine Übersicht über die Stromerzeu­gung in den einzelnen Jahren und ihre Verteilung auf die einzelnen Monate.

Jahresstromproduktion und jährliche Höchstwerte der PVA Metropol-Parkhaus (in Klammern die auf die installierte Leistung bezogenen spezifischen Werte).

PVA Metropol
Jahr
Jahresstromertrag1
 kWh  (kWh / kWp)
Höchster Monatswert2
 kWh  (kWh / kWp)
Höchster Tageswert2
kWh  (kWh / kWp)
2010  20.209  ( 791) 3) 3.864  (151,2)   Juli 180,3   (7,1)   am 4. Juni
2011 30.837  (1.206)   4.143  (162,1)   Mai 172,5   (6,7)   am 25. Mai
2012 28.954  (1.133) 3.987  (156,0)   Mai 178,0   (7,0)   am 22. Juni
2013 26.827  (1.051)   4.257  (166,5)   Juli 176,7   (6,9)   am 1. Juli
2014 28.202  (1.103) 4.012  (157,0)   Juni 175,0   (6,8)   am 1. Juli
2015 28.681  (1.122) 3.920  (153,4)   Jul 172,5   (6,7)   am 18. Mai
2016 26.465  (1.035) 3.725  (145,7)   Jul 177,9   (6,9)   am 5. Mai
2017 28.869  (1.129) 4) 4.130  (161,6)   Juni 2) 175,4   (6,9)   am 10.Mai
insgesamt:
Mittelwert:
rd. 219.100 kWh
Jahr: 28.411 kWh (1.112 kWh/kWp)

1) aus Jahresabrechnung der Einspeisung   2) bis Ende 2012 aus Sunny-Portal, danach aus Solarlog-Werten   3) Einspeisung ab 31.03.2010   4) Für 2017 vorläufig noch Solar-Log-Daten.

Stromerzeugung jahresweise

Im Diagramm "Jahreswerte" sind farbige Streifen für die Solar-Log-Monatswerte eines Jahres über­ein­ander­gestapelt, so dass man den Jahreswert als deren Summe ablesen kann und trotzdem die einzelnen Monatsbeiträge erkennt. Diese Jahressummen weichen teilweise etwas von den Einspeisewerten (s. Tabelle) ab, so dass hier z. B. für 2015 ein höherer Wert herauskommt als für 2017. – Der "ausgebleichte" Stapel ganz rechts ist aus den Mittelwerten der jeweiligen Monatswerte bis 2017 gebildet.

Die bisherigen Jahreseinspeisungen sind sehr gut ausgefallen und liegen mit Ausnahme des Startjahres 2010 alle oberhalb von 1.000 kWh/kWp, im Maximum sogar knapp über 1.200 kWh/kWp und mehrfach über 1.100 kWh/kWp.
Den Solar-Log-Werten zufolge gab es auch in 2017 mehr als 1.100 kWh/kWp. (Die Einspeisung wird hier noch nachgetragen.)

[ zum Seitenanfang ]

Stromeinspeisung monatsweise

Die Balken in diesem Diagramm geben die Monatswerte der Stromerzeugung in kWh an (linke Achse) und zeigen so vor allem die Verteilung über das Jahr. An der rechten Achse lassen sich die spezifischen Stromerträge der Anlage ablesen.

Die Daten für die Diagramme wurden bis Ende 2012 über­wiegend aus den fort­laufend aktualisierten Angaben im Sunny-Portal entnommen und für einige Monate in 2010 und 2011 aus den Ein­speise­ablesun­gen korrigiert; eine entsprechende Korrektur für den Januar-Wert 2012 fehlt in beiden Diagrammen. Seit Anfang 2013 stammen die Werte i. w. aus den monatlichen Aufstellungen der Solarlog-Werte durch die swt (hier mit Korrekturen wegen Ausfällen der Solar-Log-Datenübertragung im April 2015 sowie Feb und Juni 2016).

Tagesaktuelle Daten und Diagramme zur PVA Parkhaus Metropol

• im Solar-LogTM-Bereich der Stadtwerke Tübingen:
Metropol-PVA-Daten teilweise ab Mitte Juni 2012, weitgehend vollständig ab August 2012. (Durch eine Änderung der Solarlog-Software wurden im Dezember 2013 die vorher aufgetretenen Probleme beseitigt.)

Anlagenübersicht: Foto und Anlagendaten
Diagramme: Tagesübersicht mit Leistungsverlauf und weiteren rechts am Bild­rand wählbaren Größen und einigen unten ange­zeigten Werten, ferner aufrufbar sind Monats-, Jahres- oder Gesamtübersicht mit den täglichen, monat­lichen oder jährlichen Stromerträgen (wählbar im Pop-up-Menü neben dem kleinen Pfeil oben im Diagrammrahmen) sowie zugehörige Tabellen.

• Daten für Mai 2010 – März 2013 im Sunny-Portal:
  • Anlagenübersicht: Tageskurve, Monatswertediagramm
  • weitere Diagramme sowie Datentabellen
  Daten 30.4.2010–11.3.2013 sowie ab 1.7.2013
  (unvollst. 08–11/2010 und 30.11.11–25.1.12)

[ zum Seitenanfang ]
 
PV-Anlagen Bürger-Energie Tübingen

Weitere Fotos aus der Bauzeit

 

27.2.2010: Sonnendach - noch ohne Solar-Module. Darunter gibt es schattige Park­plätze mit Aussicht, auch nach Installa­tion der PV-Anlage.

Gerüst-Bauteile   eingerüstetes Dachgeschoss

5.3.2010: Vorbereitungen (1): Sicherheitshalber wurde ein Gerüst aufgebaut.

Profile für die Modul-Montage   Banner der Bürger-Energie Tübingen

8.3.2010: Vorbereitungen (2): Mit diesen Profilen werden die Solar­module auf den Stahl­dächern angeschraubt. – An der Nordseite des Metropol-Park­hauses hängt jetzt ein Banner der Bürger-Energie Tübingen eG, das auf den Bau der PV-Anlage hinweist.

Dach mit montierten Profilen

12.3.2010: Ein großer Teil der Schienen und Gestelle für die Auf­ständerung der PV-Module ist montiert. Aber es hat nochmals geschneit. – Detail-Foto: Vorne eines der Gestelle mit steilerem Winkel für die Auf­ständerung auf den leicht nach Norden geneigten nörd­lichen Dach­teilen, dahinter eine flachere Variante für die südlich geneigten Dach­teile (großes Foto). Alle Module stehen damit um 25° gegen die Hori­zontale geneigt und sind genau nach Süden aus­gerichtet.

 

letzte Aktualisierung: 05.03.2018

[ Diese Seite drucken ]   [ zum Seitenanfang ]

Bürger-Energie Tübingen eG  —  Herrenberger Str. 1-5, 72070 Tübingen
Postadresse: Eisenhutstr. 6, 72072 Tübingen  —  Tel. (07071) 157-2017, Fax (07071) 157-105
E-Mail:E-Mail-Adresse
www.buerger-energie-tuebingen.de