Daten zur Stromerzeugung 2012
(ohne Hechinger Deponie)

A. Absolute Stromerträge 2012

Grafik 1 zeigt, wieviel Strom in den einzelnen Monaten des Jahres 2012 produziert wurde und lässt erkennen, wie groß die Beiträge der einzelnen Anlagen dazu ausfielen.

Grafik 2 zeigt, wieviel Strom die einzelnen Anlagen im Jahr 2012 produzierten.
Die Monatswerte sind hier übereinander"gestapelt". Die Daten entsprechen vor allem der "Größe" der Anlagen, d. h. ihrer installierten Leistung. Auf die beiden großen Anlagen Crona-Parkhaus und swt-Lager entfiel jeweils fast ein Drittel der gesamten Strommenge aus den Bürger-Energie-eigenen Anlagen (ohne den im Solarpark Hechinger Deponie erzeugten Stromanteil.)

 

Fotostreifen

B. Spezifische Stromerträge 2012
(ohne Hundskapfklinge und Rammerthalle)

Grafik 3 stellt die spezifischen Erträge der einzelnen Anlagen dar. Das ist der Quotient aus Stromertrag und installierter Leistung. Mit den erhaltenen Werten kann man unterschiedlich große Anlagen hinsichtlich ihrer Effizienz vergleichen. Bei dieser - und noch mehr in der nächsten - Darstellung zeigen sich vorübergehende Beeinträchtigungen einzelner Anlagen

Grafik 4 stellt die spezifischen Erträge der einzelnen Anlagen für die einzelnen Monate nebeneinander dar. In Grafik 5 ist über den Monaten die fortlaufende Summe seit Jahresbeginn aufgetragen.

letzte Änderung: 26.04.2013

Bürger-Energie Tübingen eG, Herrenberger Str. 1 - 5, 72070 Tübingen.
Tel.: (07071) 417-0  –  Fax: (07071) 417-417
E-Mail:E-Mail-Adresse
www.buerger-energie-tuebingen.de