Seite druckenSeite mit Frames anzeigen

Bürger-Energie Tübingen eG

regenerative Energiequellen

Hintergrund

Der Klimawandel ist in aller Munde; und die erwar­teten Folgen, insbeson­dere durch den Anstieg des Meeres­spiegels werden für die gesamte Welt­gemein­schaft verheerende Aus­wirkungen haben. Höchste Zeit, nicht nur zu reden, sondern zu handeln. Den Ausstoß des Treib­haus­gases CO2 deut­lich zu verrin­gern, dies sollte ange­sichts der Dring­lich­keit des Themas nicht nur eine Aufgabe auf inter­natio­naler und natio­naler, sondern auch auf regio­naler Ebene sein. Gerade hier lässt sich durch Installa­tion und Betrieb dezen­traler Anlagen ein wichtiger Grund­stein für eine umwelt­freund­liche Energie­versorgung der Zukunft legen. Dass der Schwer­punkt dabei klar auf dem Ausbau der erneuer­baren Energien liegen muss, darin sind sich die Gründungs­mit­glieder und Partner der Bürger-Energie Tübingen eG einig.

Sonne, Wind und Wasser als Energiequellen

Doch der Wandel, weg von fossilen Energie­trägern hin zu einer Versor­gung, die zu hundert Prozent auf regene­rativen Energien basiert, geht nicht von heute auf morgen. Schritt für Schritt zunehmen­den Einsatz regene­rativer Energie­quellen - insbeson­dere zur Strom­erzeugung - auf lokaler Ebene zu fördern, dies ist das Ziel der Bürger-Energie Tübingen eG.

Weiterführende Literatur:   BMU-Kurzinfo Klimaschutz,
Wikipedia-Artikel Globale Erwärmung, Klimaschutz

Ziele und Aktionsfelder

Die Bürger-Energie-Genossen­schaft Tübingen eG will die Energie­zukunft in der Region aktiv mit­gestal­ten. Dazu initiiert sie Projekte, die zur Nutzung und damit zum Ausbau erneuer­barer Ener­gien in Stadt und Region bei­tragen. Er­reichen will sie dies, indem sie Bür­gerin­nen und Bür­gern ermöglicht, sich an solchen Pro­jekten über den Erwerb von An­teilen an der Genos­sen­schaft zu betei­ligen. Die Bürger-Energie Tübingen will Maß­nahmen zur För­derung er­neuer­barer Ener­gien und des Klima­schutzes vor Ort und in der Region för­dern und in Gang setzen. Zum Bei­spiel plant und betreibt sie Photo­voltaik-An­lagen in Tübin­gen und Um­gebung; eine Aus­wei­tung dieses Ge­bietes ist dabei in Zu­kunft denk­bar.
Mehr dazu unter "Anlagen" ...

Die seit August 2009 ein­ge­tragene Genos­sen­schaft wurde am 19. März 2009 als Initia­tive der Volksbanken Tübingen und Ammerbuch und der Stadtwerke Tübingen gegründet. Sie bietet vor allem Bür­gerin­nen und Bür­gern aus dem Land­kreis Tübin­gen – und ggf. auch von außer­halb – die Mög­lich­keit, sich wirt­schaft­lich am Bau und Betrieb von An­lagen zur Ener­gie­gewin­nung, ins­beson­dere Strom­erzeu­gung, aus regene­rativen Energie­quellen zu betei­ligen.
Mehr dazu unter "Genossenschaft" ...

  VR Bank Tübingen Stadtwerke Tübingen Volksbank Ammerbuch

 

Text dieser Seite vom 1.2.2010
letzte sonst. Änderung 12.02.2018
Aktualisierung anderer Seiten in unregelmässingen Abständen

[ Diese Seite drucken ]
 
[ zum Seitenanfang ]

Bürger-Energie Tübingen eG  —  Herrenberger Str. 1-5, 72070 Tübingen
Postadresse: Eisenhutstr. 6, 72072 Tübingen   —   Tel. (07071) 157-2017, Fax (07071) 157-105
E-Mail:E-Mail-Adresse
www.buerger-energie-tuebingen.de